Online Anmeldung zur Firmanmeldung

Die Vorbereitung für die Firmung 2021 beginnt für die Pfarren Matrei und Navis mit der persönlichen Anmeldung mit dem ausgefüllten Formular (vom Firmkandidaten und Erziehungsberechtigten unterzeichnet) in der ersten Novemberwoche. Damit wir alle Vorschriften für die Anmeldung gut einhalten können, bitten wir hier um eine Voranmeldung. Dabei bitte den gewünschten Tag auswählen/anklicken. Im Doodle bitten den ganzen Namen des Firmkandidaten angeben. Die Termine sind im 5min Rhythmus zu vergeben.

 

Allerheiligen 2020 im familiären Rahmen

Die gewohnte Andacht und der Gräberbesuch zu Allerheiligen am Nachmittag muss heuer leider anders gefeiert werden. Wir wünschen euch trotz allem ein gutes Gedenken an verstorbene Familienmitglieder!

Gebetsvorschläge:

Gebet am Grab

Grabbesuch mit Kindern

Andacht am Grab

 

Schutzmaßnahmen

für Gottesdienste

Mit Montag, 21. September 2020, gilt wieder die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Betreten und Verlassen der Kirche und während des gesamten Gottesdienstes!

Der Abstand zu allen Personen, die nicht im selben Haushalt leben, muss immer, vor allem auch beim Kommuniongang, mindestens 1m in alle Richtungen betragen. Die Wortfolge "Der Leib Christi - Amen" während der Kommunionspendung entfällt. 

 

Seit 9. Oktober gilt die aktualisierte Rahmenordnung der österreichischen Bischofskonferenz, in der alle Informationen nachzulesen sind. Ebenso ist ein Präventionskonzept für alle einmaligen Gottesdienste zu erstellen (Taufen, Trauungen, Firmung, Erstkommunion,...)

Neue Gottesdienstordnung

für den Seelsorgeraum Mittleres Wipptal

 

gültig ab 1. Adventsonntag (1.Dezember) 2019

 

Durch den Pensionsantritt von Josef Aichner ist es notwendig geworden, den Grundplan für die Sonntagsgottesdienste zu überarbeiten. Wir sind sehr dankbar, dass Josef Aichner auch weiterhin bereit ist, einen Sonntagsgottesdienst im Seelsorgeraum zu übernehmen. 

Erneuerung der Pfarren

LIVT logo 450x122

durch den LIVT-Kurs

 

Die Pfarren Navis und Matrei haben durch ihren Entschluss am sogenannten LIVT-Kurs (ein Angebot der Diözese) teilzunehmen, vor kurzem einen intensiven dreijährigen Prozess der Erneuerung der Pfarrgemeinden begonnen.